Der traurige Walnuss-Pollen

Die Aufnahme eines Walnuss-Pollens im Rasterelektronenmikroskop.

Dieser kleine Pollen ist nicht einmal einen halben Millimeter groß: Der Pollendurchmesser: ca 40 µm.

Anwendung:Da Pollen sehr resistent gegenüber Zersetzungen sind, können Pollenanalysen zur Analyse von aktuellen sowie insbesondere historisch alten Vegetationen Mehr...

Linde

Lindenpollen in ReliefdarstellungAufnahmetechnik: Rasterelektronenmikroskopie (REM), 7000fach.Pollendurchmesser: 33 µm.

Amaryllis

Zwei Amaryllis Pollen im RasterelektronenmikroskopVergrößerung: 2000fach